Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon

Sonnig im Bergland, in den Niederungen oft nebelig trüb, -1°/3-10°

Nebel und Hochnebel bleiben über den Niederungen rund um den Alpenbogen meist beständig. Die Nebelobergrenze befindet sich oft um oder nur wenig unterhalb von 1000m Seehöhe. Darüber so wie außerhalb des Nebelmeeres scheint am kurzen Herbstnachmittag durchwegs die Sonne. Sowohl der leichte Föhn am Nordalpenrand als auch der unangenehme kalte Ost- bis Südostwind im östlichen Flachland lassen zum Abend hin größtenteils nach. Höchsttemperaturen unter Dauernebel nur um oder knapp über 0 Grad, in sonnigen Mittelgebirgslagen hingegen abermals um oder sogar über plus 10 Grad. Heute Nacht: Über den Niederungen und auch einigen Alpentälern breiten sich in der Nacht auf Donnerstag Nebel- und Hochnebelfelder wieder aus. Abseits der Nebelgebiete sowie generell im Bergland ist es hingegen weitgehend sternenklar. Der im Wiener Becken und am Alpenostrand anfangs noch schwache bis mäßige Wind aus Südost flaut allmählich gänzlich ab. Im Laufe der Nacht gehen die Temperaturen auf plus 2 bis minus 5 Grad zurück. In inneralpinen Becken kühlt es örtlich auch stärker aus.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten