Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon

Zunehmend unbeständig, max. 22°/27°

Eine Kaltfront breitet sich im Laufe des Nachmittags mit dichten Wolken sowie mit Regen und mit Regenschauern auf nahezu alle Landesteile aus. Am längsten sonnig und trocken bleibt es im östlichen Flachland sowie im Grazer Becken. Speziell in den Landesteilen im Südwesten und Süden können sich lokale Gewitter in den Niederschlag mischen. Hier wird allgemein auch der Niederschlagsschwerpunkt erwartet. Der Wind aus westlichen Richtungen frischt nördlich des Alpenhauptkamms lebhaft auf, am stärksten jedoch im Wiener Becken, am Alpenostrand sowie in der östlichen und südlichen Steiermark. Die Höchstwerte zwischen 20 und 32 Grad, mit den höchsten Werten im äußersten Osten sowie im Grazer Becken. Heute Nacht: In der Nacht auf Dienstag sorgt eine Kaltfront zunächst verbreitet für dichte Wolken sowie für Regen und Regenschauer. Der Niederschlagsschwerpunkt liegt in Osttirol, in Kärnten und in der südlichen Steiermark. Hier können sich vereinzelt auch noch Gewitter entladen. Im Laufe der Nacht lässt jedoch von Westen der Niederschlag nach und die Wolkendecke beginnt aufzulockern. Der Wind aus West bis Nordwest weht im Bereich der niederösterreichischen Kalkalpen, im Wiener Becken sowie am Alpenostrand und im Grazer Becken zum Teil lebhaft, sonst aber deutlich schwächer. Die Tiefstwerte zwischen 9 und 17 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten